Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?42311

"Der perfekte Pride-Mix"

Köln: CSD-Radio startet am Freitag auf UKW

Bevor die CSD-Saison in der Domstadt offiziell startet, sorgt ein eigener Radiosender für Pride-Vibes.


Das CSD-Radio Köln soll den Cologne Pride vom 17. Juni bis zum 3. Juli begleiten (Bild: lulu.fm)

In Köln wird es jetzt auch in der Ultrakurzwelle queer und bunt: Der Cologne Pride wird in diesem Jahr mit einem eigenen Radioprogramm begleitet. Ab Freitag sendet das CSD-Radio in der Domstadt auf der UKW-Frequenz 94,5 MHz und informiert nicht nur die queere Szene, sondern alle Kölner*innen über die vielfältigen Aktivitäten rund um den größten CSD der Republik. Bereits jetzt ist das Programm auf csdradio.koeln zu empfangen.

Das CSD-Radio wurde von der nordrhein-westfälischen Landesanstalt für Medien bis zum 3. Juli lizenziert. An diesem Tag enden die CSD-Wochen mit einer großen Demonstration durch die Kölner Innenstadt.

SC Janus und lulu arbeiten zusammen

Das Rundfunkprogramm wird vom queeren Sportverein SC Janus e.V. und dem queeren Radioanbieter lulu Media GmbH veranstaltet und produziert. CSD-Radio Köln hat keine Verbindung zum beliebten Privatsender Radio Köln.

Lulu.fm betreibt aus Köln ein bundesweites 24/7-Infotainmentprogramm für und über die Community, das teilweise auch über DAB+ und UKW zu empfangen ist (queer.de berichtete). Zudem gibt es rund ein Dutzend Spartenprogramme, etwa lulu.Dyke für Lesben, lulu.ESC mit Eurovision-Musik rund um die Uhr oder lulu.DIVA "mit den großen Stimmen unserer Divas". Diese Angebote stehen kostenlos online zum Streaming bereit. lulu.fm bietet auch eine App auf Google Play oder im App Store von Apple an.


Der Cologne Pride steht 2022 unter dem Motto "Für Menschenrechte. Viele. Gemeinsam. Stark!" und beginnt offiziell an diesem Samstag. Das CSD-Radio berichtet täglich über die vielen queeren Veranstaltungen in der Stadt, über das CSD-Straßenfest Anfang Juli in der Altstadt, spricht mit Vereinen und Akteur*innen aus der queeren Szene und spielt "den perfekten Pride-Mix für Köln". (pm/dk)