Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?42379

Zweite Folge der zweiten Staffel

"Princess Charming": Von Fußball, Schamlippen und Kamillentee

In der zweiten Staffel der lesbischen Datingshow wird kräftig weiter geflirtet und um die Gunst der Princess gerungen. Artikel enthält Spoiler.


Princess Hanna wird auch in Folge zwei so richtig umgarnt (Bild: RTL)
  • Von Kim Koshka
    21. Juni 2022, 11:14h, noch kein Kommentar

Jetzt hat RTL+ auch die zweite Folge von "Princess Charming" veröffentlicht – und die Kandidatinnen sind schon ganz heiß: Der erste Morgen in der Villa beginnt mit Kaffee, Yoga und dem Schmachten über die Princess. Anastasia spürt sogar schon einen gewissen "Feuervibe" zwischen ihr und der Angebeteten. Jay und Carolin drehen derweil ihre Runden um den Pool und fachsimpeln dabei, welche verschiedenen "Arten von Lesben" es denn gäbe: "die femininen, die maskulinen, die Femmes, die Stemmes, die Studs, die Lipstick-Lesbians, die Chapstick-Lesbians". Labels findet Jay jedoch gar nicht gut, da diese nur Druck erzeugen. Darauf gibt es ein Amen von Carolin.

Die Post ist da, der erste Brief der Princess: Sabcho, Laura, Paula, Jördis und Tyshea sind zum ersten Gruppendate eingeladen, es wird sportlich, oder wie die Stimme aus dem Off sagt: "Das Motto? Action, Action, Action.". RTL scheint also an das Konzept von letztem Jahr anschließen zu wollen. Paula ist schon hin und weg und meint, dass Wettkampf genau ihr Ding ist.

Gezeigt wird ein großes Fußballfeld, und es ist klar, dass bei dem ersten Date Fußball gespielt wird. Hanna weiß zwar, dass das Stereotyp der fußballspielenden Lesbe existiert, hat aber schon eine Weisheit parat: "Fußball ist einfach ein Sport, und wer Bock da drauf hat, hat Bock da drauf."
Naja, vielleicht fällt RTL ja dann bei der dritten Staffel eine andere Ballsportart ein.


Das sind alle Kandidatinnnen (v.l.n.r. oben): Katharina, Aylin, Tyshea, Laura, Princess Hanna, Vivien, Dora, Anastasia, Jessic und Charlotte.(v.l.n.r. unten): Jasmin Amelia, Jördis, Paula, Lena, Sabcho, Sarah, Carolin, Jay, Kim und Maria. (Bild: RTL)

Tysheas Versuch, das Runde ins Eckige zu befördern, scheitert kläglich, also holt Hanna sich den Punkt für ihre "Frauschaft". Ty lässt sich daraufhin von der Princess ein paar Tipps geben. Das ist zwar ein Flirtklischee, funktioniert aber.

Das erste Einzeldate ergattert schließlich die 22-jährige Laura. Von ihr erfahren wir nicht nur, dass sie seit 22 Jahren single ist, sondern auch, dass sie einen eigenen "Food"-Koffer dabei hat, sollte das Essen in der Villa ausgehen. Dabei hat doch Griechenland so viel mehr zu bieten als nur Feta und salzige Oliven.

"Es kommt ja nur auf die Gefühle an"

Dass Laura noch nie in einer Beziehung war, stört Hanna nicht, und auch diesmal spart die Princess nicht mit weisen Worten: "Es kommt ja nur auf die Gefühle an, und wie man sich fühlt."

Während der Dates geht es in der Villa heiß her. Jasmin Amelia überlegt mit ein paar der anderen Kandidatinnen, wie toll es doch wäre, wenn die Schamlippen so funktionieren würden wie die Lippen des Mundes. Ausgerechnet die Kirchenmitarbeiterin Katharina erzählt, dass sie im Bett gerne dominiert wird. Die Handschellen würden bei ihre schon am Bett hängen. So kann der erste Eindruck irren.

Doch nicht nur verbal gibt es Hitzewallungen: Wir sehen, wie die Kandidatinnen miteinander kuscheln, sich streicheln und umarmen. Carolin stellt richtig fest: das "Sexlevel" scheint in der Villa zu steigen. Das passiert eben, wenn man 19 Singles mit Alkohol in eine Villa sperrt.

Deeptalk mit Tränen

Auch ernstere Themen werden in der zweiten Folge angesprochen: Es geht um Homophobie. Jay erzählt, wie sie schon als kleines Kind aus den Frauentoiletten rausgeschmissen wurde. Auch Carolin öffnet sich: Sie erzählt, dass ihr in einer Bar vor dem gesamten Publikum ein Mann die Hose runter gezogen hat. Als sie diesen später darauf anspricht, verschlägt er sie. Das geht unter die Haut, bei den Kandidatinnen bleibt kein Auge trocken.

Es ist gut, dass RTL diese Themen viel Raum gibt. Wie Studien zeigen, nimmt auch in Deutschland der Hass gegenüber queeren Identitäten zu. Sendungen wie "Prince Charming" oder "Princess Charming", egal wie "trashig" sie sind, können hier was bewegen – denn sie bringen die Thematik in den Mainstream.

Jay findet die richtigen Schlussworte für dieses Thema: "Der Planet ist bunt – wir sind richtig, wie wir sind, und das ist gut so."

Ladies Night mit Maske

Zum Schluss der Sendung gibt es wieder die Ladies Night. Hanna hat ein Gespräch nach dem anderen mit den Frauen, was nicht allen gefällt. Jay kritisiert, dass sich die Kandidatinnen für die Gespräche anmelden müssen und diese dann nach einer Reihenfolge stattfinden. Dies sei nicht natürlich, alle Frauen würden während der Entscheidungsnacht eine Maske tragen. Paula hält dagegen und meint, dass eben auch alle mal mit Hanna sprechen wollen und es nur so am Ende für alle respektvoll ist. Und da hat Paula recht: "Princess Charming" ist nun mal auch ein Datingformat, eine Show und nicht das reale Leben.

Auch Lena hat Probleme mit der Reihenfolge. Sie bekommt erst eine Abfuhr, weil sie noch nicht dran ist und wird dann von der Princess vergessen. Dies schlägt sich aber nicht in ihrer Stimmung nieder. Motiviert, doch noch ein Einzelgespräch zu ergattern, möchte sie Hanna eine Tasse Kamillentee vorbei bringen. Sie erklärt ADAC-Anastasia, was sie zu der Princess sagen möchte (sie ist ja schließlich Expertin mit Flirtsprüchen): "Falls ihr kalt wird, hab ich ein warmes Getränk. (…) Ich hab den Tee extra gewählt, weil sie heute aussieht wie eine Kamillenblüte."

Twitter / expectocoffee

Aus dem Plan wird leider nichts, der Tee wurde zu schnell kalt. Ob sie wohl trotzdem eine Runde weiter kommt?

Am Ende müssen Aylin und Kim gehen, der Funke ist einfach nicht übergesprungen. Jay darf die Kette behalten, entscheidet aber spontan, freilwillig zu gehen. Ihr letzter Wunsch: "Haltet die Stellung für mich!"

Was hat Laura alles in ihrem "Food"-Koffer? Wird Lena das Herz der Princess vielleicht mit einem anderen Getränk erobern können? Und wann überhitzen die Mädels? Vielleicht werden diese Fragen in den nächsten Folgen beantwortet.

Wann und wo läuft die Serie

Die zweite Staffel von "Prince Charming" kann ab Dienstag, den 14. Juni 2022 auf RTL+ gestreamt werden. Am 21. Juni wurde die zweite Folge veröffentlicht. Jede Woche gibt es für die Abonnent*innen eine neue Episode. Bereits eine Woche nach RTL+ sind die Folgen ab der Nacht vom 21. Juni zum 22. Juni gegen 0.25 Uhr auf Vox zu sehen. Die besprochene 2. Folge läuft in der Nacht vom 28. bis 29. Juni.