Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?42478

Bunteres Fernsehen

OUTtv über MagentaTV zu empfangen

Die Deutsche Telekom zeigt künftig mehr queere Inhalte: Abonennt*innen können auf den Sender OUTtv zugreifen.


Einige der Programmhighlights von OUTtv (Bild: OUTTV MEDIA B.V.)
  • 30. Juni 2022, 14:19h, noch kein Kommentar

Ab Freitag ist der europäische Fernsehsender OUTtv bei MagentaTV, dem beliebten TV-Angebot der Deutschen Telekom, auf Kanal 68 empfangbar. Zuschauer*innen wird in dem 2008 in den Niederlanden gestarteten Sender eine große Auswahl an queeren Arthouse-Filmen, Dokumentarfilmen, Serien und eigenen OUT-Originals.

"Nach jahrelangem Wunsch der deutschen OUTtv-Zuschauer und -Fans wird unser queeres Lifestyle-Programm nun dauerhaft ein fester und bunter Bestandteil der deutschen Medienlandschaft werden", erklärte OUTtv-Gründer und CEO Marc Putman. Erreichbar sei das Programm nun für mehr als vier Millionen Haushalte über MagentaTV. "Das Angebot wird in den kommenden Jahren für das Publikum stetig erweitert, um ein vollumfassendes Fernseherlebnis bieten zu können", versprach Putman.

Auch Empfangsmöglichkeiten für Nutzer*innen anderer Anbieter

Bereits jetzt kann OUTtv über den im Raum Köln/Aachen aktiven Kabelbetreiber NetCologne im Rahmen eines Senderpaketes hinzugebucht werden. Außerdem ist das Angebot seit letztem Jahr als Amazon-Prime-Video-Channel erhältlich (queer.de berichtete). Dazu kann der Kanal über den eigenen On-Demand-Service "OUTtv Pro" abonniert werden. "OUTtv Pro" bietet ein noch umfangreicheres Angebot an LGBTQI+-Titeln und beschreibt sich als "größte queere Content-Bibliothek im deutschsprachigen Europa".

Zuschauende erwarten Highlights wie "Veneno", "Olly Alexander – Growing Up Gay", "Where The Bears Are" und OUT-Originals Serien wie "Krista's Road to Eurovision", "The Niki Today Tonight Show", "Pride Summerweek" sowie beliebte Fernsehserien wie "Drag Race Thailand", "De Troon", "Woke", "RuPaul's Gay for Play", "My Life is a Telenovela" und "Shade Queens of NYC".

Das OUTtv-Angebot umfasst zudem unter anderem die kommenden Premieren der Dokumentarfilme "Detlef-60 Jahre Schwul", "Sex, Fame and Murder" "Cherry Grove Stories: The Luka Magnotta Story" und "Oh Dior". Auch neue Serien wie "Queen of the Oilpatch", "Woke Staffel 3; The General" und "Drag S.O.S." sowie preisgekrönte Arthouse-Filme wie "Mario", "Wo willst du hin, Habibi?", "Luft", "Orfeos Traum", "Dramarama", "Heimliche Freundschaften", "Hard Paint", "Jump", "Darling", "Boulevard" und "Elena Undone" sind erhältlich. (pm/cw)