Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?42494
  • 2. Juli 2022, 14:11h, noch kein Kommentar

Die Akademie Waldschlösschen sucht zum 1. Oktober 2022 (40 Wochenstunden)

ein*e pädagogische*n Mitarbeiter*in im Veranstaltungsmanagement (m/w/d)

zu den Themenfeldern "Fortbildungen zu HIV/STI" / "Lebensgestaltung von schwulen Männern*"

Zentrale Aufgabenbereiche:

● Bildungsmanagement und eigenständige Organisation von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen vorranging in den Themenfeldern "Fortbildungen zu HIV/STI" in Absprache v.a. mit der DAH sowie zu "sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Bereich der Wohlfahrtspflege" in Absprache mit Kooperationspartner*innen und Expert*innen/Referent*innen in eigener Sache sowie Organisation und Planung von Empowerment- und Selbsterfahrungsveranstaltungen zum Themenschwerpunkt "Lebensgestaltung von schwulen Männern*", darunter u. a.:

• Thematische Planung und Konzeptionierung von Maßnahmen in Absprache mit den Expert*innen in eigener Sache
• Akquise und Betreuung von Referent*innen
• Beratung und Betreuung von Teilnehmer*innen
• Finanzplanung und Controlling der Projektfinanzen
• Erstellung von Förderanträgen und ggf. Akquise von Drittmitteln
• Marktanalyse, Öffentlichkeitsarbeit und Werbemaßnahmen inklusive Betreuung unserer Kanäle in den sozialen Medien

Wahlweise weitere Maßnahmen wie z. B. die Erstellung von Publikationen.

Voraussetzungen:

● Abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Lehramt, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziale Arbeit)
● Vertrautheit mit den Lebensverhältnissen von LSBTIQA*, insbesondere von schwulen Männern*
● Kenntnisse zur sexuellen Gesundheit HIV und STI
● Pädagogische und organisatorische Erfahrungen in der Jugend- und Erwachsenenbildung
● Identifikation mit den Kernzielen und dem Leitbild der Akademie Waldschlösschen
● Bereitschaft, auch an Wochenenden zu arbeiten
● Bereitschaft als pädagogische Mitarbeiter*in der Heimvolkshochschule eine gastgebende Rolle einzunehmen und Gruppen und Teilnehmer*innen im Haus zu empfangen, zu betreuen und entsprechend als Ansprechperson für Austausch und Kontakt vor Ort zu sein

Was Sie bei uns erwartet:

● Angenehmes Arbeitsumfeld mit freundlichen und engagierten Kolleg*innen
● Spannendes Tätigkeitsfeld in einer Bildungsstätte mit bundesweit einzigartigem Profil
● Möglichkeiten zur Umsetzung eigener Ideen für Maßnahmen, Veranstaltungen und Publikationen im Rahmen des Projekts
● Vernetzung mit Expert*innen in eigener Sache aus verschiedenen Communities
● Möglichkeiten für Fort- und Weiterbildungen
● vergünstigtes Job-Ticket für den ÖPNV

Die Stelle wird den Aufgaben entsprechend anteilig aus Mitteln des Kompetenznetzwerkes zum Abbau von Homosexuellen- und Trans*feindlichkeit des Bundesprogramms "Demokratie leben!" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Es handelt sich um eine 40 Stunden-Stelle mit Vergütung in Anlehnung an TV-L (Entgeltgruppe E 12) für die Dauer des Projektes bis inkl. 2024 – vorbehaltlich der Bewilligung durch das BMFSFJ.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlechtlichkeit, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bewerbungen – vorzugsweise per E-Mail in einer Datei – mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 20.07.22 an:

Akademie Waldschlösschen
Kevin Rosenberger
37130 Reinhausen
Kevin.Rosenberger@waldschloesschen.org

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten übernehmen, die Ihnen durch die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch entstehen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.