Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?4403
  • 02. März 2006, noch kein Kommentar

Pattaya (queer.de) - Die mit dem Film "Beautiful Boxer" weltweit bekannt gewordene transsexuelle Kickboxerin Parinya Kiartubussaba hat ihr Comeback geschafft: Die 25-Jährige hat in ihrem ersten Kampf als Frau den Japaner Kenshiro Lookchaomaekhemthong in einem Sporthalle in Pattaya besiegt. Parinya, die zuvor als Mann unter dem Namen Nong Tum boxte, wurde von den Kampfrichtern einstimmig zur Siegerin erklärt. Ihr Gegner hatte am Ende des Kampfes eine Wunde nahe des Auges, weil Parinya ihn in der letzten Runde mit dem Ellenbogen getroffen hatte. Unter den Thailändern, die Transsexuelle in ihrer Gesellschaft akzeptieren, ist Parinya bereits seit Jahren ein Star. Ihr nächster Kampf wird voraussichtlich im Juni in den Vereinigten Staaten stattfinden. Sie wird dann gegen die Niederländerin Lucia Rijker antreten, die auch als Schauspielerin im Hollywood-Streifen "Million Dollar Baby" Anerkennung erlangte. (dk)