Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=4422
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kein Sterbegeld für Homo-Beamte


#5 RalfAnonym
  • 07.03.2006, 17:33h
  • Dazu sind zwei Dinge zu sagen:

    Erstens zieht nicht jede Ehe eine Familiengründung nach sich, und viele Familien bestehen, ohne dass je geheiratet wurde. Wer aber wie die Richter in Koblenz noch ganz in wilhelminischer Zeit lebt, hat das nie gemerkt.

    Zweitens sind es ausschließlich Beamte, die hier diskriminiert werden. Für Arbeitnehmer gilt der ganze Schwachsinn nicht. Die müssen sich nicht vorhalten lassen, die Ehe sei besonders geschützt und die Lebenspartnerschaft minderwertig. Der Staat greift sich aus den vier möglichen Gruppen die kleinste heraus: verpartnerte Beamte. Die stellt er schlechter. Die drei anderen Gruppen (verheiratete Beamte, verheiratete Arbeitnehmer, verpartnerte Arbeitnehmer) werden ohne Diskussion gleich behandelt.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel