Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?44456

Ab Mittwoch gibt's Tickets

Madonna: Zusatzkonzerte in Köln und Berlin

Nachdem die Shows in Köln am 15. November und in Berlin am 28. November sofort ausverkauft waren, gab Madonna zusätzliche Termine in beiden Städten bekannt.


Madonna ist auch mit 64 Jahren noch auf der ganzen Welt unterwegs (Bild: Facebook / Madonna)

Das ging ganz schnell: Erst letzte Woche hatte Madonna bekanntgegeben, dass sie im Rahmen ihrer Welttournee auch in Berlin und Köln Halt macht (queer.de berichtete). Nachdem die Tickets schnell ausverkauft waren, legt die 64-jährige Pop-Diva nun noch einen in der "Madonna: The Celebration Tour" drauf: Am 16. November gibt es einen Zusatztermin in der Lanxess Arena in Köln, am 29. November dann in der Mercedes-Benz Arena in Berlin. Der allgemeine Ticketverkauf beginnt am Mittwoch (25. Januar) unter madonna.com/tour.

Madonna announces second London date! Full story: https://bit.ly/MCT-LONDON #madonnacelebrationtour

Posted by Madonna on Thursday, January 19, 2023
Facebook / Madonna | Auch in Berlin gibt es ein Zusatzkonzert
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Dieser Schritt war bereits erwartet worden, da Madonna viele Jahre nicht mehr zu sehen war und auch nicht immer die ganz großen Ausrichtungsorte buchte. In Köln ist sie etwa "nur" in der Lanxess Arena im Stadtteil Deutz zu sehen, obwohl das RheinEnergie Stadion in Müngersdorf rund drei Mal so viele Fans fasst – im Stadion des 1. FC Kölns sind dieses Jahr statt Madonna etwa die britische Rockband Muse oder der US-Superstar P!nk zu sehen.

In Vancouver geht's los

Die von Live Nation produzierte 35-Städte-Tournee beginnt am 15. Juli in Nordamerika in der Rogers Arena im kanadischen Vancouver und macht dann unter anderem in Detroit, Chicago, New York, Miami und Los Angeles Station, bevor sie im Herbst nach Europa kommt. Auf dem alten Kontinent besucht Madonna elf Städte, darunter London, Barcelona, Paris und Stockholm. Die Tournee wird am 1. Dezember im Ziggo Dome in Amsterdam enden. Auf der gesamten Tournee soll auch Bob the Drag Queen als Special Guest dabei sein.

Madonna gilt als großer Star der queeren Community. In letzter Zeit gab es aber auch Kritik an ihr, etwa wegen ihrer Unterstützung des transphoben Komikers Dave Chappelle oder einem Pseudo-Coming-out. (cw)

#1 LothiAnonym
  • 24.01.2023, 09:01h
  • Hey an alle Fans. Freud Euch auf Madonna. Die ersten Konzerte in Deutschland sind schon ausverkauft und es werden sogleich noch welche angesetzt. Die Kasse klingelt gewaltig.
    Nebenbei. Ich wäre nur zu gerne auf das kommende Konzert mit Peter Gabriel in der Berliner Waldbühne gegangen. Doch bei den Eintrittspreisen von schlappe über 200,- Euro aufwärts nein Danke.
  • Antworten » | Direktlink »