Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=4459
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Hamburger kastriert sich selbst


#6 holga-waldaAnonym
  • 15.03.2006, 15:53h
  • @) uli

    kirchen-apparatschiks sollten grundsätzlich das maul halten.
    und die "nächstenlieber" sollten
    leise und vernünftig sein.
    der innovative schritt von totschlag/kannibalismus vor tausenden von generationen zur sklaverei bis hin zur
    lohnsklaverei wurde von jeglicher religion aus naheliegenden gründen, abgedeckt propagiert und mit menschenmetzeln durchgesetzt.
    insofern besteht ein unterschied zu
    eier-abschneiden, kannibalismus oder
    empfängnisverhütendem "hexen"-wissen.
    der profane schwule reproduziert im allgemeinen schon kein frischfleisch
    für die "menschenfressermenschen", wie
    rio reisser, den moralisierenden und träumemordenden mob bezeichnete.
    alles was kein frischfleisch produziert
    wird z.z. weltweit mindestens ideologisch
    verschärft angegriffen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel