Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?4468

Berlin (queer.de) - BroSis-Sänger Ross Antony (28), der sich im August 2004 öffentlich als schwul outete, gibt unter der Regie von Thomas Goersch in dem Film "Zurück zu mir" sein Kino-Debüt. In dieser auf einer wahren Begebenheit basierenden Low-Budget-Produktion spielen zahlreiche bekannte Musical-Darsteller mit. "Zurück zu mir" handelt von Ex-Banker Mark (Thomas Goersch), der als Schauspieler Karriere machen will und zugleich den Mann fürs Leben sucht. Antony war zuletzt im Musical-Hit "Elisabeth" in der Rolle des Rudolf zu sehen. Obwohl der Sänger mit der Casting-Band BroSis seine größten Erfolge sammeln konnte, war Antony auch vorher schon im Musical-Geschäft aktiv: 1995 beendet er seine Ausbildung an der Guildford School of Acting for Music, Dance and Drama. In dieser Zeit wirkt er in zahlreichen Pantomimestücken und Musicals in England mit. Sein Debüt auf einer deutschen Bühne gab Antony 1997 in Aachen als Field Marshall bei der Welturaufführung des Musicals "Catharine". Derzeit arbeitet Antony auch an seinem ersten Solo-Album und seiner Biografie. (jg)



#1 BastyAnonym
  • 16.03.2006, 14:52h
  • WOOOOOOOOOOOW !!! Der Film hört sich echt toll an und ich bin mir sicher das er sehr erfolgreich werden wird. Freu mich auch das Ross dabei ist. Denke er wird seine Rolle sehr gut spielen, da er schon im Musical überzeugt hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 EikeAnonym
  • 17.03.2006, 02:10h
  • Wer mit 28 meint, seine Biographie schreiben zu müssen, dürfte vor allem einen gewaltigen Riß in der Schüssel haben. Tolle Meldung!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SaschaAnonym
  • 17.03.2006, 12:09h
  • @Eike:

    Erzähl' das doch mal unserem heißgeliebten Pseudo-Heten namens Robbie Williams! Der hat mit seiner "Biografie" zur Wahrung des Heten-Image schon sehr viel früher begonnen...

    Dann doch lieber jemand, der selbstbewusst zu seiner Identität steht und noch dazu künstlerisch hochinteressante Projekte in Angriff nimmt!!!

    Ich freue mich auf den Film!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 seb1983
#5 AlexiaAnonym
  • 21.03.2006, 16:21h
  • ich kann mich allerdings noch gut erinnern wie als brosis gerade anfing auf der popstars homepage strikt abgestritten wurde das ross schwul waere.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 seb1983
  • 21.03.2006, 18:17h
  • also bei ihm wusste es doch eh jeder schon immer, außer n paar kleinen Mädchen vielleicht...
  • Antworten » | Direktlink »