Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=4579
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Lesben Hunde verweigert: Geldstrafe


#8 Christian DannertAnonym
  • 04.04.2006, 14:42h
  • @Pflanzenfreund:

    "das ADG stellt keine hürde dar für unternehmer und keine schikane für personalchefs (lass dir das von der F.D.P. nicht einreden), sondern soll zu einem taktvollen umgang miteinander auch im zivilrecht führen."

    Wenn es nur so wäre... Allerdings wird durch die geplante Beweislastumkehr jeder Personalchef, jeder Discobesitzer, jeder Wohnungsvermieter, jeder Kioskbesitzer gezwungen, zu BEWEISEN, dass er NICHT diskriminiert hat. Selbst "Weltanschauungen" (d.h. auch radikale Ideologien, Sektengesetze) sind nun vor privater Ablehnung geschützt.

    Das ist Gesinnungsstrafrecht! Aber die Bereitschaft, Freiheitsrechte einschränken zu lassen ist in Deutschland erschreckenderweise deutlich gestiegen. Die kleinen Vorteile werden von den jeweiligen Gruppen gesehen, die Nachteile nicht. SIehe auch Terrorismusbekämpfung, Vorratsdatenspeicherung, Kriminalisierung der Bevölkerung durch Urheberrechtsreform usw.

    Bitte jammiert mir nicht in 5 oder 10 Jahren etwas vor...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel