Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=5153
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Niederlagen für US-Homos


#6 rudolfAnonym
  • 09.07.2006, 00:02h
  • Ein Problem der amerikanischen Schwulenbewegung scheint mir, daß sie - was angesichts des reaktionären Mainstreams in den U.S.A. verständlich ist - versuchen über eine Art Richterdikatur schwule Rechte zu erkämpfen. Das hat in der Bürgerrechtsbewegung der U.S.A. eine alte Tradition. Nur so konnte 1967 das Verbot gemischtrassiger Ehen und 2003 das Verbot der Homosexualität in einigen Staaten aufgeboben werden. Langfristig bleibt der amerikanischen Schwulenbewegung aber wohl nichts anderes übrig als wie in Europa die Mühen der Ebene auf sich zu nehmen und das Volk und seine Volksvertreter zu überzeugen, daß Schwule und Lesben gleichberechtigte Staatsbürger sind. In einem Land ohne mehrheitsfähige progressive Traditionen ein hartes Brot.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel