Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=5249
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
GB: Ermittlung gegen Homo-Polizisten


#4 SaschaAnonym
  • 20.07.2006, 15:13h
  • @ #1: Ganz genau!

    Diskriminierungsschutz darf nicht in den Schutz der Diskriminierung umgedeutet werden.

    Faktisch gehört jeder Mensch einer "schützenswerten" Gruppe an, was noch lange nicht bedeutet, dass er deswegen nach Belieben selbst diskriminieren bzw. Diskriminierung mit Worten und Taten befördern darf.

    Eine Kultur des Respekts vor der Vielfalt bedarf gerade der ständigen und schonungslasen Aufarbeitung aller Formen der Diskriminierung. Und bei der Diskriminierung von Homosexuellen oder Frauen sind Kirchen und faschistoide "religiöse" Gruppierungen an vorderster Front aktiv.

    Leider gehören aber die Kirchen ohnehin zu denen, die sich auch hierzulande weiterhin ihre eigenen, antidemokratischen Regeln - gewissermaßen den Staat im Staate - erlauben können.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel