Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?531

Hamburg De evangelische Aidsseelsorge in Hamburg bekommt ein neues Gesicht: Detlev Gause ist am Montag vom Verbandsausschuss des Kirchenkreisverbandes Hamburg zum Nachfolger von Rainer Jarchow berufen worden. Jarchow geht nach zehnjähriger Tätigkeit als Hamburger Aids-Pastor am 31. März in den Ruhestand. Der 52-jährige Nachfolger war seit 1992 Jugendbildungsreferent in der Ev. Akademie Nordelbien und davor zehn Jahre Gemeindepastor in Heide. Am 25. April wird er im Rahmen eines Aids- und Gemeindegottesdienstes in der St. Georgskirche in sein neues Amt eingeführt, antreten wird er seinen Dienst bereits am 1. April. Gemeinsam mit Aids-Pastorin Christel Rüder wird sich Gause zukünftig für die Belange von Menschen mit HIV und Aids und ihrer Zugehörigen einsetzen. Trotz sinkender Finanzmittel hat sich der Kirchenkreisverband Hamburg dazu entschlossen, die Stelle der Aids-Seelsorge in vollem Umfang wiederzubesetzen. (pm)



#1 GerdAnonym
  • 27.01.2004, 17:47h
  • Hy! Auch wenn es nicht ganz zum Thema gehört, sondern im weiteren Sinne...es würde mich freuen, wenn ihr genauer die erfreulichen Veränderungen in den evangelischen Kirchen darstellen würdet, insbesondere zum Thema gottesdienstliche Segnung. Viele homosexuelle Paare wissen gar nicht, dass es in den evangelischen Kirchen feierliche Gottesdienste bei Eingehung einer Partnerschaft gibt- zwar noch nicht überall aber doch in den meisten Bundesländern.
  • Antworten » | Direktlink »