Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=5390
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Estland: Gay-Pride-Parade attackiert


#5 StefanAnonym
  • 13.08.2006, 14:45h
  • Und die EU sieht wieder mal zu....

    Wenn man tatenlos zusieht, wie die Politik in diesen Ländern gegen Schwule wettert und ihnen Grundrechte nicht zugesteht, dann darf man sich nicht wundern, wenn der Pöbel sich dann berechtigt fühlt, Hass und Gewalt zu verbreiten.

    Das haben wir gerne: zuerst gegen jede Warnung Polen und und die baltischen Staaten in die EU aufnehmen, weil man blauäugig meint, wenn sie erst aufgenommen sind, würden sie sich automatisch ändern und wenn man dann kein Druckmittel mehr in der Hand hat steht man da und schaut zu.

    Und mit der Türkei soll der gleiche Fehler wieder gemacht werden. Nur dass dann die Homohasser nicht nur in ihren eigenen Staaten ungehindert Menschenrechte missachten können, sondern auch auf EU-Ebene stark genug sind um EU-weit viel verhindern zu können und sogar Dinge rückgängig zu machen.

    Die EU hat nichts mehr mit Menschenrechten zu tun, da geht es nur noch um Geld, Macht und Wirtschaft...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel