Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=5390
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Estland: Gay-Pride-Parade attackiert


#18 hwAnonym
  • 14.08.2006, 15:41h
  • @ martin

    nö, das weiß ich. ich hab auch einen recht
    genauen überlick über rechte tendenzen und organisationen, auch der länder der kollaboration (ob gewollt, gezwungen oder en passant).
    maßstab meiner denke ist der umgang damit und die beobachtung der "neuen"
    sichten der dinge.
    ich werf nur den opas was vor, denen was vorzuwerfen ist.
    es gibt jede menge deutsche, die keine nazis als vorfahren haben.
    kommunisten, aktive gewerkschafter, mutige sozialdemokraten und tatsächliche christen waren und nie theatralisch mit den fingern gezeigt haben. viele von denen findet man allerdings in millieus, deren kinder als studenten nicht in der lage waren, ihre vorfahren mit der "nazikeule", solange zu ärgern, bis man sie von der demonstrierenden straße weggekauft hat.
    es kann ja sein, dass du solche nicht kennst. ich fang jetzt aber nicht zu grölen an, weil ich von solchen erzogen wurde.
    reiner zufall. der adenauer-knebel in dieser
    republik gegen solche menschen allerdings nicht.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel