Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=5728
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Homo-Studenten depressiver


#2 gerdAnonym
  • 09.10.2006, 14:26h
  • Mag sein, dass dies in asiatischen Ländern der Fall ist, da dort die Gesellschaften im Thema "Homosexualität" noch nicht so offen und frei wie in West-/Mitteleuropa sind.

    Ich für meinen Teil, der auch studiert hat, kann diese Studie nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil hatte ich eine echt gute Studienzeit- "besser" als die Berufszeit nach dem Studium, wo man viel weniger Freizeit hat und jeden Morgen ein derselbe Rythmus erwartet.

    Auch kenne ich keinen einzigen meiner homosexuellen Freunde, der mir je von Selbstmordgedanken in seiner Vergangenheit berichtet hat. Ich denke, dass dieses Studie aus Taiwan in der Form auf die Niederlande oder Deutschland nicht übertragbar wäre. Hängt doch sehr viel bei diesem Thema ab, wo man auf der Welt als junger homosexueller Mensch lebt.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel