Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?615
  • 18. Februar 2004, noch kein Kommentar

San Francisco In der kalifornischen Homo-Metropole San Francisco werden weiter Ehen zwischen lesbischen und schwulen Paaren geschlossen. Zwei konservative Gruppen scheiterten am Dienstag (Ortszeit) vor Gericht mit dem Gesuch nach einem richterlichen Verbot der Homo-Ehe. Richter Ronald Quidachay setzte eine weitere Anhörung für Freitag an, Richter James L. Warren verschob die Sitzung wegen eines "problematischen Semikolons" in der Klageschrift auf den 29. März. Inzwischen hat eine konservative Rechtsanwaltskanzlei den kalifornischen Gouverneur Arnold Schwarzenegger aufgefordert, den Bürgermeister von San Francisco, Gavin Newsom, verhaften zu lassen. Dieser hatte am letzten Donnerstag überraschend das Standesamt für Lesben und Schwule geöffnet - trotz eines Gesetzes in Kalifornien, das nach einem Bürgerentscheid die Ehe als Partnerschaft zwischen Mann und Frau definiert. Inzwischen haben rund 2.500 Paare ein entsprechendes Zertifikat erhalten. (nb)