Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=6370
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
CSD-Stuttgart-Motto: "Teil des Ganzen"


#5 joshAnonym
  • 09.02.2007, 20:31h
  • @sascha:
    oftmals sind wir ja einer meinung, diesmal jedoch leider nicht. ja schön wäre eine welt in der die frage nach der sexuellen orientierung derart nebensächlich ist, das wir sie nicht weiter erwähnen muss.
    leider wird diese welt nicht im alleingang kommen. egal welche gruppe du nimmst die diskriminiert werden oder wurden. um diese ungerechtigkeiten zu beiseitigen, ist es notwendig eine gruppenspezifische identität aufzubauen um es als problem in der gesellschaftlichen realität erkennbar zu machen. ich find das immer toll wenn ich hier höre, man müsse ja bloss in die richtigen gegenden gehen. wenn ich bei mir um die ecke in die ganz normale kneipe gehe, bin ich mit "sieg heil" besser aufgehoben als mit meinem regenbogensticker. solange wir als homosexuelle nicht eine eigene identität entwickeln, sondern so tun als seien wir eigentlich wie die heteros nur mit nem mann zu hause, wird sich nie etwas ändern. genauso wie ein neger im klukluxklan schlecht aufgehoben ist, so auch hier.
    zudem gilt der alte "witz" ja immer noch, der typische schwule ist verheiratet und hat zwei kinder. ich bin für mehr identität, mehr konfrontation auch und mehr bekennende schwule und lesben.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel