Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=6421
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Heise-User zeigen sich homophob


#48 PeerAnonym
  • 21.02.2007, 15:41h
  • @Sascha
    @Seb1983

    Ich stimme Euch zu, dass gerade in der Schule noch viel mehr passieren muss. (Aber auch in den Medien.)

    Allerdings denke ich auch, dass rechtliche Gleichstellung Bedingung für gesellschaftliche Gleichstellung ist. Das soll nicht heißen, dass rechtliche Stellung genügt, aber sie ist eben AUCH erforderlich. (das wollte Tim wohl ausdrücken)

    Solange Schwule und Lesben die einzigen Menschen sind, die ganz offiziell rechtlich Menschen 2. Klasse sind, wird sich in der Gesellschaft nicht umfassend was ändern. Menschen mit anderer Hautfarbe, etc. werden sicher auch gesellschaftlich diskriminiert (was natürlich genauso schlimm ist), aber sie werden zumindest nicht rechtlich diskriminiert: sie dürfen heiraten, sind im Grundgesetz gleichgestellt, etc. Alles das haben Schwule und Lesben nicht!

    Schwule und Lesben sind tatsächlich die einzigen Menschen, die offiziell staatlich Menschen 2. Klasse sind. Und dies muss sich eben auch AUCH ändern, wenn sich gesellschaftlich was ändern soll.

    Natürlich muss auch an den Schulen, in den Medien noch einiges verändert werden.

    (Gerade beim Thema Schule hat die FDP wieder mal ihr wahres Gesicht gezeigt: in Nordrhein-Westfalen hat die FDP gemeinsam mit der CDU von Rot-Grün beschlossene Unterrichtsmaterialien direkt nach dem letzten Regierungswechsel in NRW zurückgezogen! Und auch Westerwelle steht dahinter.)
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel