Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=6503
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Albtraum Jamaika


#1 BurkhardAnonym
  • 02.03.2007, 19:01h
  • Wer bei einer Kreuzfahrt in Ocho Rios landet, verbringt dort ein paar Stunden, vielleicht einen ganzen Tag und kann wohl kaum eine Aussage darüber treffen, dass ganz Jamaika lebensgefährlich für schwule Touristen ist. Das Zitat klingt zwar herrlich dramatisch, ist aber nicht weniger dämlich. Das hätte auch dem Autor des Artikels klar sein können.
    Ich war mit meinem Freund im September 2006 für zwei Wochen auf Jamaika (auch in Ocho Rio) und habe keine einzige Anfeindung erlebt, nicht mal schräge Blicke - und das, obwohl wir uns zu 99 Prozent nicht in den üblichen Touri-Orten bewegt haben, sondern in der ungeschützten "freien Wildbahn". Daraus abzuleiten, Jamaika ist schwulen-freundlich ist genau so falsch, wie die "lebensgefährliche" Verallgemeinerung. Denn in der grundsätzlichen Bewertung hat der Autor Recht: die jamaikanische Gesellschaft ist homophob und man sollte sich vor einem Urlaub auf Jamaika damit auseinandersetzen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel