Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=6565
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Polen: Homo-"Propaganda" verbieten


#5 MarcAnonym
  • 14.03.2007, 09:10h
  • Wie lange will die EU eigentlich noch tatenlos zusehen, wie Polen europäische Grundrechte mit Füßen tritt und Faschismus propagiert?!

    Die EU hat aus rein wirtschaftlicher Gier (Erschließung neuer Märkte) einige Staaten aufgenommen, ohne sich um die Einhaltung von Grundrechten in diesen Staaten zu kümmern, dann sollen sie jetzt auch ihren Fehler ausbaden und diese Staaten zwingen, EU-Menschenrechte anzuerkennen. Ansonsten haben diese Staaten nichts in der EU verloren.

    Wenn die EU jetzt nicht mal endlich aktiv wird, wird dies langfristig das Ende der EU sein, denn ohne Menschenrechte, nur als Wirtschaftsunion hat man die Menschen nicht auf seiner Seite und dann scheitern halt auch EU-Verfassungen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel