Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=6688
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Gay-Tourismus: Bali boomt wieder


#1 carboAnonym
  • 05.04.2007, 10:30h
  • Ich bin gerade vor einer Woche von Bali zurückgekommen und habe es überhaupt nicht so empfunden. An allen angeblich angesagten Stellen, egal ob im Spartacus oder auf gaybali im Internet angeführt, war sogut wie nichts los.Der angeblich "heisse" Petigtenget Strand völlig menschenleer wie auch die angeblich so beliebte Strandbar dort. Total überteuert und nichts los (3-5 Gäste). Die im Spartacus angegebenen Rerstaurants sind empfehlenswert und gut, aber auch eher unschwul. Und auch der Beitrag hier bei queer.de scheint schon älter zu sein, (oder nur abgeschrieben) denn die Strassen sind alle umbenannt worden. Die besagte Strasse heisst jetzt ganz anders. Am besten in den neuen Marco Polo Reiseführer schauen, der gerade rausgekommen ist, da sind die neuen Strassennamen enthalten.

    Anmerkung der Redaktion: Die Straße (Jalan) Dhyana Pura heißt offiziell bereits seit mehreren Jahren Jalan Abimanyu, vor Ort wird sie aber weiterhin Dhyana Pura genannt. Unser Reiseredakteur war zuletzt im Dezember 2006 auf Bali.
  • Antworten » | Direktlink »