Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?670
  • 28. Februar 2004, noch kein Kommentar

San Francisco Der Oberste Gerichtshof von Kalifornien hat am Freitag (Ortszeit) den Antrag von Justizminister Bill Lockyer abgelehnt, die Trauung homosexueller Paare in San Francisco sofort zu verbieten und die bisher rund 3.500 ausgestellten Ehezertifikate zu annullieren. Lockyer und eine konservative Gruppe sollen innerhalb von einer Woche neue Klagen vorlegen. Im Kampf um die Homo-Ehe öffnete sich am Freitag gleichzeitig eine neue Front: In der Kleinstadt New Paltz vor den Toren New Yorks gaben sich am Freitag 25 schwule Paare erstmals das Jawort. Ein junger Bürgermeister der Grünen hatte das Standesamt geöffnet. Derweil überlegen auch Verantwortliche in der Hauptstadt Washington, schwulen und lesbischen Paaren die Ehe zu öffnen. US-Präsident Bush verteidigte am Freitag sein Vorgehen. Bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundeskanzler Schröder sagte Bush, die Ehe habe der Gesellschaft gut gedient, die Ehe zwischen Mann und Frau sei ein Ideal. Schröder schwieg. (nb/pm)