Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?6993

Montgomery (queer.de) - Das Heimatschutzministerium von Alabama hat auf seiner Website Homo-Gruppen in einer Liste von Organisationen genannt, die Terroristen beheimaten würden. Nach Protesten wurde die Seite inzwischen entfernt, berichtet die Nachrichtenagentur AP. Sie führte die Gruppen in der Kategorie "Einzelthemen-Terroristen". Dort hieß es: "Einzelthemen-Extremisten konzentrieren sich oft auf ein Thema, das uns allen wichtig ist. Allerdings haben sie keine Probleme damit, die Grenze zwischen legalem Widerstand und illegalen Aktionen – bis hin zum Mord – zu überschreiten, um ihre Ziele zu erreichen". In der Liste fanden sich auch Umweltgruppen, Tierschutzorganisationen und Abtreibungsgegner wieder. Ein Sprecher des Ministeriums sagte, nach Beschwerden sei die Seite entfernt worden und werde in Zukunft keine spezifischen Gruppen mehr nennen. Kritik kam auch von der Homo-Gruppe Equality Alabama, die auch als Terrororganisation verdächtigt worden war: "Wir haben immer nur friedlich demonstriert. Ich bin sauer, dass wir in so einer diskriminierenden Art und Weise behandelt werden", erklärte der Vorsitzende Howard Bayliss. (dk)



#2 SaschaAnonym
  • 29.05.2007, 14:47h
  • @hw:

    Ja, was die so genannte "freie" Marktwirtschaft alles anrichten kann...

    Ich plädiere gemeinsam mit dir (mindestens) für das skandinavische Modell eines demokratischen Sozialismus!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 tuxAnonym
#4 manni2Anonym
  • 29.05.2007, 18:28h
  • Was ist nach Clinton aus den USA geworden.....
    Hoffentlich kommt Hillery bald dran......
    Manchmal werde Träume ja wahr!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 PerroCGNAnonym
#6 RemoAnonym
  • 30.05.2007, 11:35h
  • @hw :
    Die Fotos stammen alle aus dem Buch "Amerikanische Bilder" von Jacob Holdt und sind ca. 30 Jahre alt. Steht wohl auch irgendwo.
    Ich habe die 1.Auflage.
    Lizenzausgabe Verlag Volk und Welt (DDR)

    Das Buch ist immer noch echt lesenswert. Nur soviel dazu, wen es interessiert. Es lohnt sich.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 tuxAnonym
  • 30.05.2007, 14:48h
  • @Remo: Bekommt man dieses Buch noch irgendwo zu kaufen? Hast Du ne Adresse? Oder einen Tip?

    @manni2: Hm, da scheiden sich die Geister; Ich bin eher für Barack Obama

    www.barackobama.com/
  • Antworten » | Direktlink »
#8 hwAnonym
#9 RemoAnonym
  • 30.05.2007, 18:15h
  • @tux: Schau mal auf Amazon.
    Dort gibt es das Buch auch gebraucht.
    Manchmal unter "Bilder aus Amerika". Anderer Verlag. Anderer Einband. Aber die Jahre, wann die Bilder geschossen wurden, stimmen mit meinem Buch überein.
    Jacob Holdt hat auch nur die eine Reise gemacht.

    Ich habe es damals in einer ev. Buchhandlung in der DDR gekauft. Ist die Kirche doch zu was nütze. ;-)
  • Antworten » | Direktlink »