Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?7066

Frankfurt (queer.de) - Die Korea Tourism Organization (KTO) hat ihr erstes offizielles Tourismus-Brand gelauncht. Die neue Kampagne heißt "Korea, Sparkling" und setzt verstärkt auf die emotionale Ansprache der Besucher. Dabei soll Korea als die "Must-See" Destination in Ostasien positioniert werden.

"Korea, Sparkling" soll die "vitalisierende Energie" der koreanischen Kultur symbolisieren: "Korea ist erfrischend vielseitig und immer irgendwie prickelnd", so die KTO. Äußerlich wird die Veränderung durch ein neues Logo erkennbar, das für zwei ineinandergreifende Fenster steht. Das Logo symbolisiere "die Schönheit Koreas, wo sowohl das traditionelle als auch das moderne Element eine harmonische Einheit bilden". Der freie Raum in der Mitte des Logos sei ein Bild für die unbegrenzten Möglichkeiten und Erfahrungen, die sich jedem Touristen in Korea eröffnen.

Passend zur neuen Offenheit ist in der vergangenen Woche die zweite Auflage des ersten und einzigen schwul-lesbischen Südkorea-Reiseführers erschienen. Der englischsprachige "Utopia Guide" führt in die sieben wichtigsten Städte des Landes inklusive Seoul, Pusan, Taegu und Taejon und listet die aktuellen Szeneadressen. Südkorea, obwohl traditionell konservativ, hat nicht nur keine antihomosexuellen Gesetze, sondern zudem eine aufstrebende Szene zu verzeichnen. (cw)



#1 SchorschAnonym
  • 14.06.2007, 09:08h
  • "...hat ihr erstes Tourismus-Brand gelauncht"?
    Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, Eure Texte ins Deutsche zu übersetzen, bevor Ihr sie online stellt?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 rubberbikercgnAnonym