Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=7070
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
CSD Köln: Streit um Bareback-Pornos


#11 MichaelAnonym
  • 13.06.2007, 23:28h
  • Also ich kann das Geschrei über die Teilnahme des Wagens überhaupt nicht nachvollziehen. Viele Leute machen's bare, nur kaum einer redet drüber. Es entspricht ja nicht der "Political Correctness" und Moralvorstellungen etlicher Leute die gerne Sittewächter spielen. Mein Freund und ich benutzen schon seit langem kein Gummi mehr wenn wir Sex haben, sind beide Negativ getestet und wenn mal ne dritte Person dabei ist werden Gummi's benutzt. Wir Schwule und Lesben sind alle in der Gesellschaft ne Randgruppe und trotzdem haben manche das moralische Bedürfnis den Zeigefinger zu heben und sich als Sittenwächter zu propagieren (alla Kathol. Kirche, die ist da ja für manche das beste Vorbild). Ich finde man sollte das Thema Bareback nicht verbieten oder die Diskussion darüber mit Totschlagsargumenten abwürgen. Damit werden die Leute die es machen geradezu diskriminiert und an den Rand gedrängt.
    Jeder ist für sich selbst verantwortlich und für den Partner mit dem man lebt und auch für den, mit dem man nur Sex hat. Man sollte eine sachliche Diskussion darüber führen, dann kommt man an diese Menschen ran, den dann fühlen sie sich auch ernst genommen. Aufklärung hat keine Chance, wenn man demjenigen mit dem man darüber reden will keinen RESPEKT und ACHTUNG zollt.
    Der Wagen sollte ohne wenn und aber teilnehmen, das wäre ein erster richtiger Schritt in diese Richtung. Alles andere wäre schlicht und einfach gepredigte falsche Moral.

    ***Zeige nie mit dem Finger auf andere Leute, den es könnte Dir genauso ergehen***
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel