Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=7070
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
CSD Köln: Streit um Bareback-Pornos


#23 Kai_cgnAnonym
  • 14.06.2007, 17:00h
  • Et hellige Kölle ...

    Meine Fresse da haben doch echte einige Herrn vom Klust zu lange bei der römisch katholischen Kirche gesessen.
    Ich möchte nicht wissen wie viele der Herrn schon mal das Tütchen vergessen haben oder vergessen wollten.
    Bareback ist vorhanden und im Porno für die Konsumenten immer noch safe. Wenn die Jungs aufgeklärt, getestet und gesund sind why not kein Thema solange man den Status des oder der Partner kennt habe ich mit Bareback kein Problem.
    Bareback wird erst dann ein Risiko wenn ich den Status des anderen nicht kenne und das ist bei BB Parties häufiger der Fall sollte ich die Finger davon lassen tja und wenn ich mich wieder besseres Wissen infiziere dann selbst zahlen oder nach der 77 Gesundheitsreform unserer Aachener Sonderschullehrerin den Strick mit zum Testergebnis liefern ist nämlich die schnellere Variante eines Suizids.
    Ich persönlich lehne bareback außerhalb einer monogamen Zweierbeziehung definitiv ab. Aber soviel Toleranz hab ich schon jedem sein Vergnügen zuzugestehen und JA ich konsumiere auch Filme dieses Labels !!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel