Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?7113
  • 22. Juni 2007, noch kein Kommentar

Frankfurt (queer.de) - Der hessische Referatsbereich "Gleichstellung für gleichgeschlechtliche Lebensweisen" feiert heute in Frankfurts Lesbisch-Schwulem Kultur-Haus sein zehnjähriges Jubiläum. Zu den Gratulanten zählte bereits der Staatssekretär im Sozialministerium Gerd Krämer. "Die Hessische Landesregierung wendet sich gegen jede Form von Diskriminierung. Sie verfolgt das Ziel, dauerhafte Grundlagen für ein vorurteils- und diskriminierungsfreies Miteinander zu legen", erklärte der CDU-Politiker. "Dabei geht es vor allem darum, Sensibilität für die Unterschiedlichkeit der Lebensweisen und Identitäten zu entwickeln und zu befördern."

Der Referatsbereich "Gleichstellung für gleichgeschlechtliche Lebensweisen" wurde 1997 unter der damaligen rot-grünen Landesregierung als Querschnittsreferat eingerichtet, um mit verschiedenen Maßnahmen einen nachhaltigen Beitrag gegen Diskriminierung und für konkrete Verbesserungen der Lebenssituation homosexueller Frauen und Männer zu leisten. Nach dem Wahlsieg der CDU im Jahr 1999 wurde der Referatsbereich wider Erwarten nicht abgewickelt. (mize)