Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?745
  • 11. März 2004, noch kein Kommentar

Zutaten (für vier Personen):

500 g gekochten Schinken in Scheiben
250 ml passierte Tomaten
500 g Bandnudeln
2 Zwiebeln
250 ml klare Brühe
250 ml Crème fraiche
100 g mittelalten Gouda
2 EL Olivenöl
2 EL Paprika
1 Schuss Weißwein
Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Zwiebeln kleinschneiden und in einer Pfanne mit dem Öl glasig dünsten. Das Paprikapulver einrühren, mit der Brühe ablöschen. Die passierten Tomaten hinzugeben, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Weißwein abschmecken. Zum Schluss Crème fraiche unterrühren. Die Soße in eine feuerfeste Form geben.
2. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Schinkenscheiben rollen, in die Soße legen und mit dem geriebenen Gouda überstreuen. Den Auflauf in den Ofen stellen und ca. 25 Minuten überbacken.
3. In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser gar kochen.
4. Schinkenröllchen und Nudel zusammen servieren - fertig sind die Dildos im Schlafrock...

Man trinkt dazu:
trockenen Weißwein, z.B. einen badischen Müller-Thurgau

Man hört dazu:
Take That oder Annie Lennox

Das Rezept wurde dem Buch "Scharfmacher - Das große Kochbuch für Schwule" von Micha Schulze entnommen, in dem schwule Stars und Sternchen ihre Lieblingsrezepte verraten (Bruno Gmünder Verlag, Berlin 1996).