Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=7716
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
7.000 Peitschenhiebe für zwei Schwule


#45 HampiAnonym
  • 08.10.2007, 01:11h
  • @luke12: Mal schauen,ob Du mir gewachsen bist: Ich habe NICHT geschrieben,dass in Saudi-Arabien Schwule "NUR" ausgepeitscht würden, ich habe geschrieben,sie werden nicht umgebracht,sondern ausgepeitscht! Und ich drehe den Spiess um: Jeder, egal ob Mann oder Frau egal ob Homo oder Hetero, der die Scheisse seines Sexpartners frisst,DER hat offenbar im mindesten Fall ein schwerwiegendes Problem, wenn er/sie das geil findet. Ich glaube sehr wohl auch so wie Du, dass solche "Auswüchse" tatsächlich vorwiegend in einer freiheitlichen Gesellschaft vorkommen, und nicht in einer unterdrückten wie in Saudi-Arabien. Auswüchse kommen dort vor, wo moralische Schranken fehlen, und moralische Schranken setzt man halt eben heute offenbar nur noch mit strengen Gesetzen, Sittenwächtern und dergleichen mehr. Meine Idealvorstellung wäre eine Mischung zwischen Saudi-Arabien,Iran und Westeuropa, mit einem kleinen Touch Mittelalter, wo zum Beispiel gefasste Pädophile in den Zwinger auf den Marktplatz gestellt werden, dito Sexualmörder, Kannibalen, Kotfresser, aber NICHT homosexuelle Menschen die sich anständig und gewissen moralischen Grundsätzen folgend verhalten. Wenn wir Kotfresser oder bareback fickende tolerieren (wenn ja beide Sexpartner damit einverstanden sind, achje, warum auch nicht?) oder einfach wegsehen nach dem Motto "das ist mir egal, ich muss ja nicht zugucken", dann verschieben wir das Problem einfach auf den Buckel der nicht-kotfressenden Mehrheit, da Kotfressen die Krankenkassenprämien in die Höhe treibt, und lebenslang verwahrte Kannibalen schlagen mit höheren Steuern zu Buche (1 Tag Klapse kostet den Steuerzahler rund 700 Euro,mindestens). Nachtrag Kotfressen: Gesundheitliche Langzeitschäden bei regelmässigem "Verzehr" sind so gut wie sicher (Keime, Bakterien,giftige Abfallstoffe) und bedürfen teuerster medikamentöser Behandlung...bon appétit!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel