Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=7716
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
7.000 Peitschenhiebe für zwei Schwule


#47 MartinAnonym
  • 08.10.2007, 11:41h
  • Scharia das barbarische, völkerrechtswidrige Gesetz des Islams

    Der Begriff Schari'a bezeichnet das islamische Recht; es enthält die Gesamtheit der auf die Handlungen des Menschen bezüglichen Vorschriften Gottes. Die Gesetze der Schari`a haben den Anspruch, für alle Menschen verbindlich zu sein...

    de.wikipedia.org/wiki/Scharia

    Die Menschenrechte, wie sie durch das heutige Völkerrecht bzw. Völkergewohnheitsrecht definiert sind, stehen in einem fundamentalen Gegensatz zur Schari'a. Dies wird beispielsweise bei einer Gegenüberstellung der UNO-Deklaration von 1948 (Allgemeine Erklärung der Menschenrechte)!

    Die Scharia ist daher Völkerrechtswidrig und Menschenrechtswidrig!

    Im Namen Allah`s wird Folter und Mord gerechtfertigt. Der Islam bezeichnet sich aber selbst als friedliche Religion. Wer dieses Video:
    youtube.com/watch?v=ybZ1YLYfYVI
    aber sieht soll sich selbst ein Bild machen.

    In diesem schrecklichen Video wird ein Mann wegen Ehebruchs auf brutalste weise gesteinigt - er wird zur Hälfte in den Sand eingegraben und die Masse der mordlustigen Beteiligten werfen so lange Steine auf Kopf des Mannes bis der Tod eintritt und schreien Allah ist gross!
    Viele Islamischen Länder praktizieren diese Barbarischen Morde immer wieder. Führend in dieser Praxis ist der HEILIGE GOTTESSTAAT IRAN.

    VIDEO:
    youtube.com/watch?v=ybZ1YLYfYVI

    Allah ist gross, nicht?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel