Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?778
  • 22. März 2004, noch kein Kommentar

Leavenworth County Eine transsexuelle Frau ist im US-Bundesstaat Kansas verhaftet worden, nachdem sie sich auf einem offiziellen Dokument zur Eingehung einer Ehe als Frau bezeichnete. Der Staatsanwalt von Leavenworth County sagte, zwar sei der Name der Transsexuellen nach der Operation unter anderem im Führerschein geändert worden, die Gesetze des Staates Kansas würden aber das neue Geschlecht nicht anerkennen. Die Angabe von der 48-jährigen Sandy Clarissa Gast, die ihren Freund George Somers heiraten wollte, seien demnach Urkundenfälschung gewesen. Es gebe auch ein Urteil des Obersten Verfassungsgerichts, wonach eine Geschlechtsumwandlung eine "Schönheitsoperation" sei und keine Auswirkung auf das offizielle Geschlecht habe. Gast wurde gegen eine Kautionszahlung entlassen und muss sich am Mittwoch vor Gericht verantworten; ihr droht eine Geldstrafe von bis zu 500 US-Dollar. (nb)