Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=7853
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"God hates Fags": Kirche muss zahlen


#11 FloAnonym
  • 03.11.2007, 13:30h
  • Wer Kinder instrumentalisiert um seinen persönlichen Hass zu verbreiten, ist Abschaum der Gesellschaft...
  • Antworten » | Direktlink »
#12 Ragnar PriesAnonym
  • 06.11.2007, 10:24h
  • Die HP von diesem Phelps ist eine menschenverachtende,hundsgemeine Seite,
    meiner Meinung nach eine Schande für die,die sich Christen nennen!
    Jesus hätte diesem Phelps die Leviten gelesen da bin ich mir sicher!
    Dieser Phelps ist für mich nicht viel anders als der Hitler,er schürt Hass,er setzt Menschen in Flammen (Auch wenn es "nur" virtuelle "Höllenflammen" sind)
    Was hat das noch mit Christentum, mit Nächstenliebe zu tun,nichts,das ist Haß,dieser Fred Phelps
    hat niemals Jesus als Vorbild,mir kommt es vor als wäre dieser Prediger ein armer Typ,der nur danach sucht wen/welches Land er hassen kann....
    Matthew Shepard und Diane Whippet sind auf grausame Art aus ihrem Leben gerissen worden,
    jeder menschenfreundliche Pfarrer/Prediger würde da am Grab den Angehörigen/Freunden
    sein Beileid,seinen Trost geben,
    Phelps "Christliche" Nächstenliebe:
    Drohungen,Hass,er behaupet wer in " der Hölle verrottet".Widerlich,das so einer sich als Christ bezeichnet,Satanist wäre treffender,denn so ein Hass
    ist echt teuflisch.......
    Genau wie er behauptet,das es Gott gewollt hätte,das Attentate oder Naturkatastrophen geschehen,
    was wäre wenn einer SEINER Kinder unter den Opfern des 11.September gewesen wäre?
    Oder einer SEINER Söhne im Krieg durch Bomben zerfetzt?
    Was ist das für ein Prediger,der Liebe zwischen Menschen gleichen Geschlechts mit
    "der ewigen Höllenqual" bestrafen will?
    Ich wünschte dieser Phelps würde nach seinem Tod
    für 1 Jahr in einem weiblichen Körper wiedergeboren werden(oder als Zwitter),dann würde er am eigenenLeib spüren wie es ist ander zu sein, nur für ein Jahr,dann würde er seine eiskalte
    fiese Art bereuen,bereuen,was er "im Namen Gottes" anderen Menschen angetan hat.
    Diese Kinder mit ihrem Hass-Logo sind halt beeinflussbar,jetzt sind es "nur" die T-Shirt Aufdrucke,
    in 10 Jahren, was sinds dann.....
    die Baseballschläger in der Hand mit denen Schwulen und Lesben der Schädel eingeschlagen wird...? Oder "nur" das Gröhlen:"Schwule verreckt in der Hölle" auf Beerdigungen?
    FURCHTEREGENDE VISIONEN,was aus Kindern gemacht wird "im Namen Gottes"....
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel