Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?807
  • 29. März 2004, noch kein Kommentar

Wilmington Die Freeman Elementary School in Wilmington (US-Bundesstaat North Carolina) verleiht das Kinderbuch "King & King" künftig nur noch an Erwachsene. Grund: Der Prinz verliebt sich in dem Bilderbuch nicht in eine Prinzessin sondern in einen anderen Prinzen. In dem von den niederländischen Autoren Linda de Haan und Stern Nijland verfassten "King & King" drängt die Königin ihren einzigen Sohn Bertie, doch endlich den Bund fürs Leben einzugehen. Doch der findet einfach nicht die richtige Frau – und verliebt sich schließlich in den Prinzen Lee. Auf der letzten Seite kommt es dann zum Kuss zwischen den beiden, die Lippen sind jedoch von roten Herzen überdeckt. Die Mutter einer Erstklässlerin hatte sich bei der Schulleitung über das Buch beschwert. Die Grundschule stellte klar, dass den verantwortlichen Lehrern der homosexuelle Inhalt bei der Bestellung des Buches unbekannt war. (dk)

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline


König Ludwigs Sexleben vor Gericht

Das Landgericht München muss entscheiden: War der Märchenkönig Ludwig II schwul oder liebte er die Ladys?
Wollen Gays Christian Anders?

Anders hat obskure Theorien zu Aids parat – jetzt plant er ein großes Schlager-Comeback mit Pop-Lesbe Villaine. Hat er das verdient?