Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?821

Denver Das FBI untersucht eine Häufung von anti-schwulen Hassbriefen in der Region Denver im US-Bundesstaat Colorado. Menschen, die sich in Leserbriefen für eine Öffnung der EHe für lesbische und schwule Paare einsetzten, erhielten einen maschinellen Brief mit Bibelversen. Einige Briefe hatte der Schreiber, der sich selbst "Wächter" nennt, auch handschriftlich ergänzt, in einem Fall mit: "Ich werde es genießen, dich sterben zu sehen". Die Briefe würden schon seit einigen Jahren regelmäßig verschickt, hätten aber in letzter Zeit stark zugenommen, so die Behörden. (nb)



#1 hanscurdAnonym
  • 31.03.2004, 18:56h
  • diese selbsternannten wächter der christlichen moral lassen mir den konfirmationskaffee hochkommen.
    wie weit sind die doch vom christlichen oder besser menschlichen gedankengut entfernt...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 alexAnonym
  • 02.04.2004, 14:52h
  • Sind denn die Staaten nicht sowieso tendenziell Heimatland der christlichen Talliban? Es kann durchaus passieren, dass irgendwann US-Bürger hier in Europa Asyl beantragen müssen. Ja Ja, Religion und Schwulsein, immer schwererer unter einen Hut zu bringen.
  • Antworten » | Direktlink »