Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=8489
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Auftrittsverbot für Bounty Killer in Essen


#13 DragonWarriorAnonym
  • 27.03.2008, 14:31h
  • @stromboli...

    jepp, ich glaub an ONE LOVE...

    steht für mich erstmal für LIEBE an sich...
    (auch wenns im marley song eher um einen religiösen hintergrund geht und auch marley nicht unbedingt schwulenfreundlich war)
    ... um eine offene haltung, bei der es mehr darauf ankommt DASS man liebt, als darauf WEN man liebt...

    und das heißt dann eben auch, dass man denen entschlossen gegenüberzutreten hat, die dieses prinzip angreifen und im grunde genommen tatsächlich nichts weiter tun als gegenseitige verachtung zu schüren und hass und unfrieden zu säen...

    es wird mir auch ein rätsel bleiben, warum so viele der reggae-fans, die sich ONE LOVE glaub ich durchaus in dem gedanken, wie ich ihn oben schildere, auf die fahnen heften, jetzt beginnen, diese "künstler" zu verteidigen und ihre geistige brandstifterei schönreden...

    in hannover versuchen wir es in der jugendarbeit gerade übrigens mit nem etwas anderen projekt, dass seine wurzeln in nem madonna-Titel hat...

    hannover.de/data/download/lhh/ges_soz/Theaterprojekt.pdf

    it's all about respect just as much as it is about love

    :-))
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel