Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=8492
Home > Kommentare

Kommentare zu:
FDP-Protest gegen Sizzla-Konzert


#21 der tippfhelermartinAnonym
  • 28.03.2008, 17:27h
  • @sava
    gegen die katholische kirche wird auch demonstriert. das hast du nur noch nicht mitgekriegt.

    ach ja übrigens, das mit den schwulen entführern und vergewaltigern klingt ja nach einer ziemlichen räuberpistole. als nächstes erzählst du uns, dass die schwulen in jamaika auch die brunnen vergiften und kinder braten...
  • Antworten » | Direktlink »
#22 DavidAnonym
  • 28.03.2008, 17:32h
  • "frage :warum protestiert ihr nicht gegen euren größten gegener, die römische kirche! hab noch nie was davon gehört dass ihr den papst so angeht wie ihr es bei den artists macht....
    tut mir leid der papst hat noch weniger recht was zu euch zusagen ,und egal, der is ja weltweit beliebt und hat mehr leute hintersich als son musiker...."

    WOHER WILLST DU DAS WISSEN?

    Frage: Warum informierst du dich denn nicht über die Situation, anstelle eine Behauptung aufzustellen, die falsch ist?
    Wenn du die News der letzten Jahre verfolgt hättest, dann wüsstest du das dies der Fall ist, und sich die Gay-Community enorm gegen die Macht der kath. Kirche einsetzt!!

    Es wird von den Medien aber gerne ignoriert, wie z.B. beim WeltJugendTag, als der Papst in einem Meer von Regenbogenfahnen und einer grossen Menge homosexueller Menschen empfangen wurde - DAS hat der WDR in der Übertragung zensiert!!
  • Antworten » | Direktlink »
#23 stromboliProfil
  • 28.03.2008, 18:01hberlin
  • sava ,
    jetzt hört aber der freundliche ton hier auf!
    Diese latrinenparolen sind wie die von den kinderfressenden- verführenden und überhaupt ... die vergewaltiger!
    Mein gott; wie dumm muß man eigentlich sein um in dieses horn zu stoßen! Dabei nun haben sie sich würdig in die reihe derer eingereiht, die dies schon vor 60zig jahren in diesem lande zur perfektion brachten!
    Damals die juden, heute die schwulen. Vieleicht brauchts tatsächlich nicht der rasur des haupthaares um das selbe gedankegut auszuschwitzen!
    Diese schlammschlacht mit fabulierten gründen, die mehr einem fehlgeschlagenen kiffertraum entsprungen scheinen , als einem normal funktionierenden gehirn , diesen scheiß muß ich mir nicht bieten lassen!

    Ja , gehen sie in IHRE foren, schwitzen sie ihre märchenstunde aus mit wem sie wollen, lassen sie sich aber hier nicht mehr blicken ! Sie ärmlicher Schmock!

    Wiederlich , wie sie sich hier eine argumentation zusammen reimen um ihren warmen furz in voller größe auf der bühne sehen zu können.
    Wiederlich wie sie lügen verbreiten, nachplappern , die in keinem strafprozess auch auf ihrer verkackten insel gegen uns stattfand! Wollen sie eine reourkutschen? Bitte: wer vergräbt denn , nach massengangbang die frauenleichen am trand von kingston town??
    Womöglich gelangweilte schwule, die gerade keinen unschuldigen von der strasse schleppen konnten?!
    Und ihr idol: opfer , persöhnliches opfer vieleicht sogar der umtriebigen perversen?!
    Billigiger und erbärmlicher hätte ich mir nur noch von hardcorenazis eine stellungsnahme vorstellen können
    Insoweit hatte ich also ihre platz, bei fuß- attitüte sehr richtig verstanden, herr rastastrumbannführer.
    Mit verlaub, sie sind ein armleuchter!
  • Antworten » | Direktlink »
#24 antosAnonym
  • 28.03.2008, 19:36h
  • @ (bi) sava(d)

    Wie geht denn "die geschicht zu dem wort batty"? Wer sich schon belehrend zu seinem dauernd im Plural angesprochenen Publikum herabbeugt, sollte auch die Belehrung folgend lass, sonst wirkt er leicht unglaubwürdig.

    Zweitens interessiert mich, woher Du dein Wissen darüber hast, dass auf Jamaica "fast alle zwei Tage" ein Junge von (70 %) schwulen Männern gekidnappt und vergewaltigt wird. Es wird dir ein leichtes sein, hier mit Statistiken aus glaubwürdigen Quellen aufzuwarten.

    Drittens interessiert mich, was Du von dieser Erklärung hältst: " Für die Homophobie in Jamaika gibt es ein gängiges Erklärungsmuster. Es verweist auf die Zeit der kolonialen Unterdrückung, in der Sklavenhalter ihre Arbeiter auf den Plantagen damit bestraften, dass sie öffentlich von einem anderen, leistungsfähigeren Sklaven vergewaltigt wurden. Diese demütigende Prozedur wird in den Tagebüchern des kronkolonialen Sklavenhalters Thomas Thistlewood beschrieben. Die bibeltreue Rastafari-Bewegung, die in Jamaika sehr viel Einfluss hat, sieht darin den gottlosen Verstoß der westlichen Zivilisation, der »Hure Babylon«, gegen die stolze schwarze Lebensform. So selbstverständlich, wie das handelnde Personal der Heiligen Schrift nach der Lehrmeinung des Rastafarismus eigentlich schwarz war, so selbstverständlich haben die Weißen auch Kriege, Sklaverei und Homosexualität in die Welt gebracht. Ausgehend vom Roots-Reggae Bob Marleys, der früh zu der orthodoxen Glaubensrichtung konvertierte, lebt der Rastafarismus Jamaikas heute auch in den Liedern von Buju Banton, Sizzla, Beenie Man und T.O.K. fort." - Sind die von dir verehrten Stars wirklich so dumm?

    Mehr lesen:
    www.neon.de/kat/freie_zeit/musik/224872.html
  • Antworten » | Direktlink »
#25 MajaAnonym
  • 28.03.2008, 21:04h
  • @daniel

    uuuuund nocheinmal weils ja so schön ist :

    Ihr versteht es vorne und hinten nicht , woll?
    Nicht alles was in Dancehall/Reggae Tunes mit "verbrannt" wird , soll dazu aufreufen irgendwas tatsächlich zu verbrennen , weder der Papst , noch der Staat , noch Schwule , und ich werde auch nicht losgehn und den Bundestag abfackeln !!!!

    Es ist einfach die Kritik an etwas....
  • Antworten » | Direktlink »
#26 stromboliProfil
  • 29.03.2008, 12:56hberlin
  • ok, maja, wenn es dazu führt das du deinen arsch hier aus dem forum wegbewegst geben wir zu: das ist alles nur liebesgeflüsster von paarungswilligen schmalspurmachos, die sehnsüchtig auf den mister right warten!

    Habt ihr anderen es jetzt auch kapiert?!
    Und da mit dich dein stachel nicht weiter juckt bienchen maja, schau halt noch mal ins fernsehen :
    de.youtube.com/watch?v=lTe1JZu5hh4


    Und bitte: nerv nicht ! Dummheit ist auch keine entschuldigung!
  • Antworten » | Direktlink »
#27 DortmunderAnonym
  • 29.03.2008, 13:03h
  • uuuuund nocheinmal Maja weil du es ja überhaupt nicht kapierst....

    es geht nicht um die Metapher "burn" sonder es wird explizit gefordert Schwule zu erschiessen, zu ertränken und Lesben zu vergewaltigen...
    Diese Aussagen sind kein deut besser als die Forderungen islamistischer Fanatiker, Ungläubige zu vernichten oder den antisemitischen Hetzparolen des Neo-Nazigesocks...
  • Antworten » | Direktlink »
#28 wolfAnonym
  • 29.03.2008, 15:27h
  • schlimm wenn deutsche provinzheinis und pomeranzen neue ideologien für sich entdecken und auch noch mit deutscher gründlichkeit und globalem anspruch !
    wascht zu hause euren feuchten schlüpper, tut uns auch leid wenn bei euch nicht mehr los ist!
  • Antworten » | Direktlink »
#29 NanaAnonym
  • 29.03.2008, 16:01h
  • @dortmunder

    woher weißt du das denn so genau was BK da in seinen Tetxen so von sich gibt?
    Hast du das selbst übersetzt? Oder bist du auch einer von denen, die diese angeblichen Zitate von irgendeiner Seite geklaut haben, auf welcher ein ziemlich dümmlicher Übersetzer sich die "größte mühe" seines Lebens gegeben hat?^^
    Ich will damit nicht sagen, dass er nicht gegen Schwule hetzt,aber mit solch verallgemeinerten Übersetzungen wäre ich vorsichtig, denn in den allermeisten Texten geht es eher um das " Lächerlichmachen" von Schwulen, was natürlich auch nicht gerechtfertig sein soll, jedoch hat das ein ganz anderes Ausmaß als diese Todesdrohungen etc.

    Egal,wie auch immer,das Konzert gestern war eigentlich toll,obwohl er sich natürlich nicht wie verabredet an die Erklärung gehalten hat, was irgendwie abzusehen war.
    Zu meinem großen Erstaunen waren eine Freundin und ich dann allerdings die einzigen, die das Konzert auch sofort verlassen haben,als er die Vereinbarung gebrochen hat.Hat mich nur verwundert, da es ja mehrmals angekündigt wurde von dancehall-fans sich gegen BK zu wenden falls so etwas passieren sollte...
    Ich fand es übrigens auch noch schade, dass niemand von eurer " Oragnisation" oder whatever da war mit dem man ein wenig diskutieren hätte können.
  • Antworten » | Direktlink »
#30 DortmunderAnonym
  • 29.03.2008, 16:38h
  • Entsprechende Links zu den Texten findest du unter anderem hier:

    www.soulrebels.org/dancehall/e_songs.htm

    Im übrigen ist Patois keine Sprache aus grauer Vorzeit, zu der nur fragmentarische Steintafeln Übersetzungshilfen bieten.

    Es soll sogar jamaikanische Schwule geben, die die Sprache beherschen...
    Wenn auch Leute wie Bounty Killer bemüht sind, deren Anzahl zu verringern!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel