Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=8602
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Antihomo-Razzia in Istanbul


#3 LukeAnonym
  • 18.04.2008, 17:18h
  • "Dieses Verbot wurde 2005 aber von einem Verwaltungsgericht aufgehoben – es erklärte, dass Homosexualität weder illegal noch unmoralisch sei."

    Verstehe, aber niemand in der Türkei fühlt sich an die Urteile ihrer Gerichte gebunden, sondern höhlt mit willkürlichen Anschuldigungen geltendes Recht aus. Na, wie nennt man denn so was?

    Dazu bleibt mir nur eines zu sagen: Die Türkei soll in die EU aufgenommen werden. Wie soll das funktionieren, wenn die sich noch nicht mal an ihre eigenen Gesetze und Urteile halten? EU Recht wird dann wohl nicht durchzusetzen sein, oder? Backt man für die Türkei dann ein maßgeschneidertes, eigenes Gesetzes- und Rechtssystem mit 3 Millionen Ausnahmeregelungen, das wir natürlich wieder mal finanzieren müssen? Klar, warum auch nicht, wir bezahlen ja schon die Panzer und Flugzeuge, die gegen Kurden eingesetzt werden. Darüber hinaus finanziert jeder Tourist, der Kohle in dieses verkorkste Land bringt, jede einzelne staatliche Ungerechtigkeit, die gegen Homosexuelle erlassen oder begangen wird. Aber was soll, Urlaub in der Türkei ist ja so schön billig!!!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel