Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=8874
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Athen: Rechtsextremisten greifen CSD an


#14 roterginsengEhemaliges Profil
  • 09.06.2008, 16:23h
  • Antwort auf #3 von Tim_Chris
  • "..soll es am frühen Sonntag Morgen zu einem schrecklichen Zwischenfall gekommen sein, bei dem sieben Festivalgäste auf dem Heinrichplatz überfallen, zusammengeschlagen und auch verletzt..."

    mein gott - es scheint noch viel schlimmer zu sein
    und methode zu haben:

    textauszug:
    "Das dies kein Einzelfall ist belegen die Ereignisse der letzten Zeit. Im Rahmen der „Gayhane“-Veranstaltungen im SO 36, welche von einem Publikum
    mit vorwiegend türkisch-stämmigen Hintergrund besucht werden, kam es in letzter Zeit ebenfalls immer wieder zu Angriffen dieser Art. Die Täter sammeln sich hierzu meist gezielt in den Seitenstraßen um Gäste der Party abzupassen. So ist es auch nicht verwunderlich, das auf einem der Autos, aus denen heraus die Gäste des Drag-Festivalls angegriffen wurden ein
    Aufkleber der Grauen Wölfe klebte.

    „Dies ist allerdings kein 'migrantisches' Problem, wie es von deutschen Rechtspopulist_Innen gern dargestellt wird. Auch viele Teile des bierseeligen deutsche Fußballpublikums in der Oranienstraße ließen es sich
    nicht nehmen die Gäste des Festivalls, die in ihren Augen nicht heterosexuell genug aussahen, zu beschimpfen und somit eine unangenehmes Klima vor dem Veranstaltungsort zu erzeugen“ so eine der Organisator_Innen des Festivalls."

    www.antifa.de/cms/content/view/831/

    www.antifa.de/cms/images/stories/Soziales/csd_bunt.png
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel