Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=8874
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Athen: Rechtsextremisten greifen CSD an


#27 Fred_IsraelEhemaliges Profil
  • 10.06.2008, 10:38h
  • Antwort auf #23 von Sascha
  • leider kannst du mit immer noch nicht erklären, wieso bestimmt bevölkerungsgruppen,homophoper sind als andere mit dem resultat,dass überproportional angriffe von diesen leuten ausgehen und zwar um ein faktor von 5 - also um 500%. und das nicht nur in deutschland, sondern auch in anderen europäischen ländern.
    das liegt also an der armut? lach
    wieso betrifft es dann nicht die eingewanderten asiaten, ich erinnere an die vietnamesichen gastarbeiter. warum gibt es mit diesen leuten keine probleme.

    du willst doch nicht etwas bestreiten,dass es unterschiedliche kulturen gibt, und diese aufgrund von ehre, patriarch, sexualmoral - anfälliger sind.

    die zahlen und fakten sagen genau das gegenteil von dem was du sagst.

    und ich rede hier nicht von jugendgewalt, sondern von rechtsradikalen einstellungen wie homophobie und antisemitismus, von frauenunterdrückung und religiösen fundamentalismus.
    genau, diese rechtsradikale einstellungen versuchst du schützen,aber nur weil es sich um "migranten" handelt.

    andere kulturen haben nunmal eine andere sexualmoral:
    "Schwule gelten in der arabischen Welt nicht bloss als pervers, sondern als gefährlich perverser Stosstrupp des dekadenten Westens. In einigen Ländern werden sie gnadenlos verfolgt."

    dasmagazin.ch/index.php/alles-bose-kommt-von-hinten/

    ----

    zur demo:
    ein kollege war auf der demo:
    ca. 1500 leute, überwiegend queers.
    wenig antifas.
    reden wurden auf deutsch und türkisch gehalten.
    wenig transparente.
    erstaunlich aber das in so kurzer zeit, soviele leute zusammengekommen sind.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »

» zurück zum Artikel