Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9121
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Schlichte Einfalt, stille Größe


#23 Mister_Jackpot
  • 30.07.2008, 15:10h
  • Also ich finde den Beitrag in gewisser Hinsicht gut und realistisch, wenn auch überspitzt dargestellt. Ich bin auch bei Romeo und ich weiss manchmal nicht mehr wozu. Es ist Fakt: Wenn ich meinen Online Status auf Sex stelle hab ich haufenweise Klicks auf meinem Profil...suche ich aber sagen wir mal ein richtiges Date dann kommen stundenlang keine Besucher aufs Profil. Das ist schon sehr auffällig und zeugt davon, was da wirklich gesucht wird. Und ich finde das sollten die meisten doch auch mal zugeben, dass es fast nur um Sex geht ....ich selbst nutze Romeo fast nur noch für meine zwei oder drei wirklich besten Freunde und einige Bekannte. Neue Leute darüber kennenzulernen oder gar eine ernsthafte Beziehung zu finden ist meiner Ansicht nach wie ein Sechser im Lotto.
    Am besten finde ich das Beispiel mit dem "heterolike"....wer sagt mir was genau denn bitte heterolike sein soll? Ich selbst halte mich zwar nicht für tuntig, aber trotzdem komme ich sicher auch nicht so stereotyp hetero rüber (hab ne höhere Stimme)...was wird da also verlangt wenn einer schreibt er würde nur "heterolike" suchen? Diese Frage hätte ich gern mal beantwortet.
    Klar ist auch, dass viele einen ab 30 nicht mehr ansprechen...das ist sowieso mehr als lächerlich wenn ein 23 Jähriger sich über 30 Jährige "Opis" in seinem Profil lustig macht.....7 Jahre vergehen nämlich schneller als man denkt! *gg
    Auf jeden Fall hat Romeo stark nachgelassen...wenn man keinen XXL Schwanz hat und wenn man nicht sportlich trainiert ist kann mans vergessen, denn dann kommt es noch nicht einmal zu einem Chatkontakt. und das ist dermaßen oberflächlich dass ich regelmäßig darüber kotzen könnte.
    Wenn man übrigens seine Altersgrenzen hat dann finde ich das nicht verwerflich, denn ich selbst würd auch nicht unbedingt was mit jemandem anfangen der über 10 jahre älter ist als ich, aber das kann man dann auch nett den entsprechenden Personen sagen und muss nicht gleich pampig werden. Lächerlich hingegen ist wenn jemand sehr viel Älteres nur junge Typen bis höchstens 30 sucht. Da frag ich mich immer ob derjenige überhaupt sein eigenes Alter akzeptiert.
    Es gibt da so viele Facetten, die man hier darstellen könnte, aber das würd jetzt zu weit führen. Ich nutze Romeo zwar immer noch, musste aber viel negatives lernen dort und deswegen bin ich dort auch sehr vorsichtig geworden.....Romeo Enttäuschungen hatte ich nämlich schon genug....
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel