Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9139
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Australier wegen Verbreitung von HIV bei Sexpartys schuldig


#26 VolumeProProfil
  • 05.08.2008, 13:46hMönchengladbach
  • Antwort auf #25 von Tufir
  • Tufir, ich danke Dir für Deinen Beitrag.

    Die Sicherungsverwahrung muss so lange fortdauern, bis man davon ausgehen kann, dass Neal keine Gefahr mehr für die Menschheit darstellt. Eine Therapie, falls sie von ihm angenommen wird, ist natürlich obligatorisch. Solange aber die Gefährlichkeit von Neal noch nicht vollkommen ausgeschlossen werden kann, muss er eben in der Sicherungsverwahrung verbleiben.

    Hier möchte ich aber noch anmerken, dass die Sicherungsverwahrung nach deutschem Rechtsverständnis keine Strafe sondern eine Maßregel der Besserung und Sicherung ist, daher erfolgt die Durchführung dieser Maßregel ja erst im Anschluss an die Verbüßung der vom Gericht festgesetzten Strafe.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #25 springen »

» zurück zum Artikel