Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9232
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Volksverhetzung: LSVD erstattet Anzeige gegen "al-Salam"


#4 PupsAnonym
  • 21.08.2008, 15:43h
  • Das ist dann wohl ein weiterer Beweis für die Unfähigkeit unserer Regierung inkl. Integrationsbeauftragten mit einem mehr als deutlichen Problem umzugehen. Da diese weder willig, noch fähig ist, etwas gegen diese Art der homophoben Gewalt zu unternehmen, muss der LSVD mal wieder selbst konsequent werden und Recht eben gerichtlich einfordern.
    Fällt es der Regierung denn wirklich so schwer, hier mal durchzugreifen, nur weil der Täter nicht aus christlich deutschen Reihen abstammt, sondern einer anderen Kultur entspringt? Wenn ja, dann gehört die Regierung ja eigentlich wegen Beihilfe oder Unterlassung mit angezeigt.

    Oder ist die Anzeige des LSVD einfach die einzige Konsequenz, die am Ende übrig blieb, weil von Regierungs- und Intergrationsbeauftragtenseite aus rechtlich gar nichts unternommen werden konnte?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel