Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9232
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Volksverhetzung: LSVD erstattet Anzeige gegen "al-Salam"


#41 DragonWarrior
  • 23.08.2008, 15:41h
  • Antwort auf #40 von antos
  • ich würde die aufstellungsarbeit auch mal etwas losgelöst von hellinger betrachten...

    ich stecke gerade mitten drin in der ausbildung zum systemischen berater und therapeuten und da geht's natürlich auch um aufstellungsarbeit.

    keine/r meiner lehrtherapeuten käme auf die idee, diesen schwachsinn nachzuplappern, den hellinger absondert... für mich ist dieser mann einfach nur durchgeknallt... nixdestotrotz halte ich aufstellungsarbeit für eine gute therapeutische methode, wenn sie verantwortungsvoll eingesetzt wird. und dazu gehört für mich auch, zu wissen, dass es diese absolutheit, die hellinger da vermittelt (der sich anscheinend im besitz der absoluten wahrheit wähnte) aus systemischer sicht eben nicht existiert.

    also bitte nicht die methode verteufeln, die inzwischen von anderen weiterverfeinert wurde...
    schließlich hat auch freud mal danebengelegen und es gibt auch genug völlig durchgeknallte analytiker
  • Antworten » | Direktlink » | zu #40 springen »
#42 antosProfil
#43 antosProfil
  • 23.08.2008, 16:48hBonn
  • Antwort auf #41 von DragonWarrior
  • Noch eine Randbemerkung, dragon: Interessant ist, was max so alles vermengt. 'Aufstellungsarbeit' ist Teil des Denkraums Systemischer Therapie, und die wiederum hat sogenannten Radikalen Konstruktivisten wie Bateson, Watzlawick, Satir, Maturana, Varela etc. viel zu verdanken - allesamt schärfste Psychoanalyse-Kritiker.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #41 springen »
#44 atlanaProfil
  • 23.08.2008, 17:44hwien
  • Antwort auf #40 von antos
  • @antos
    Danke, hab mich schiefgelacht...

    Rückenschmerzen haben natürlich absolut nichts zutun mit stundenlanger Computerarbeit in unnatürlichen Haltungen, mit ebenfalls stundenlangem Herumstehen oder Herumlaufen als VerkäuferIn oder KellnerIn, mit der überaus rückenfreundlichen Arbeit am Fließband oder dem ständigen Festhalten eines Kleinkindes am linken Arm, damit man die rechte Hand frei hat (was so die Gründe für Rückenschmerzen in meinem Umfeld sind)...

    Frag mich natürlich dann schon, was nach Hellinger Homosexualität ist? Ich bin sicher, daß der Ausschußpfaffe sich dazu auch äußert und sie genauso in fünfzehn Minuten heilt wie alles andere J...

    Hellinger scheint der systemischen Theorie also das zu sein, was Däniken dem Historiker ist.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #40 springen »
#45 reaktionäre AufstellungsarbeiterinAnonym

» zurück zum Artikel