Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9238
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Zum Abschluss einmal schwules Gold


#17 SaschaEhemaliges Profil
  • 26.08.2008, 02:22h
  • "Schwul zu sein und Kunstspringer, das sind zwei völlig unterschiedliche Bereiche meines Lebens."

    Wieder so eine Aussage, die dem üblichen pathologischen Minderwertigkeitskomplex und gerade keinem selbstbewussten emanzipatorischen Bewusstsein entsprungen ist. Kein Heterosexueller käme jemals auf die Idee, seine sexuelle Identität gewissermaßen abzulegen, sobald er sich in professionellen Zusammenhängen oder in der Öffentlichkeit bewegt.

    Wer schwul ist, ist schwul - nicht nur im Schlafzimmer, sondern auch beim Kunstpringen.

    Wenn daher - und das geht an die Adresse jener selbsternannten Wortführerin des lesbischen Feminismus - irgend jemand die "Klappe halten" sollte, dann die Verteidigerinnen und Verteidiger eben des beschriebenen, durch und durch kranken Status quo, der dafür sorgt, dass gerade junge Menschen weiterhin Lichtjahre von wirklicher sexueller Freiheit und Selbstbestimmung entfernt sind.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel