Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9296
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Gemeinsam gegen Islamophobie


#43 Fred_IsraelEhemaliges Profil
  • 06.09.2008, 19:36h
  • Antwort auf #38 von Simone
  • danke, ich sehe mich aber als antifaschist an.
    obwohl jetzt cdu wähler geworden.

    liegt wahrscheinlich daran,dass die linke nicht antifaschistisch ist und sich verabschiedet hat.

    siehe kölner stadtanzeiger.

    "NICK COHEN: Die linke Bewegung hat, bei allen Fehlern und Irrtümern, im 20. Jahrhundert einen Kern, auf den sie stolz sein kann: ihren Widerstand gegen den Faschismus. Dieser Kern ist verloren gegangen, die Linke ist vom Weg abgekommen, moralisch und politisch..
    COHEN: Mit dem Sozialismus ist ein Grundpfeiler der Linken verschwunden. Auch Themen wie Sexismus, Rassismus und Homophobie sind nicht mehr so wichtig, nicht zuletzt, weil die Linke in diesen Kämpfen sehr erfolgreich war. Übrig geblieben ist bei vielen Linken eine Position, die ursprünglich klassisch rechts war: Hass auf Amerika. Die Linke ist nicht mehr antifaschistisch. Statt zum Beispiel gegen den radikalen Islam aufzustehen, beschwichtigt sie ihn und opponiert obsessiv gegen Amerika. Für mich ist das zutiefst unmoralisch...°

    wie ich sehe bist du auch antifaschistisch?

    „Der Islam ist vergleichbar mit dem Faschismus"
    quelle Welt

    "Der politische Islam knüpft an die Nazis an"
    quelle spiegel

    aber das ist jetzt anscheinend auch links:
    »Hitler gefällt mir«

    Viele muslimische Jugendliche in Deutschland denken antisemitisch. Und ihre Gewaltbereitschaft wächst"

    quelle zeit

    (quellen kannst du ergoogeln)

    kannst du auch argumente liefern?
    hast immer noch nicht gesagt, warum du keine linken und liberalen kulturmuslime unterstützt, sondern eine reaktionäre religion.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #38 springen »

» zurück zum Artikel