Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9338
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Homo-Wahlkampf bei Österreichs Rechten geht weiter


#4 gerdAnonym
  • 16.09.2008, 04:12h
  • Wenn ich den Wahlkampf in Österreich anschaue, dann bin ich froh, dass die Verhältnisse im benachbarten Deutschland als auch in der Schweiz besser ausschauen.

    Allein das Vorhandensein von FPÖ und BZÖ in dieser Größenordnung ist in Deutschland gottseidank nicht vorhanden. Da "saugen" CDU/CSU so gesehen immer soviel auch im rechtskonservativen Bereich auf, dass da sich Republikaner, PBC oder Christliche Mitte sich nicht halten und prozentual nicht einmal einen Prozent schaffen. Sorge bereitet allenfalls auf Landesebene die rechtsradikale NPD.

    Was die Schlammschlacht in Österreich bei den Rechten angeht, so zeigt dies doch, was für niedere Gesinnungen dort größtenteils vorherrschen. Armes Österreich läßt sich da nur schreiben, das haben die Menschen dort nicht verdient, mit solchen Politikern im rechtskonservativen Bereich dort leben zu müssen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel