Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9349
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Studie: Schwule neigen eher zu Depressionen


#3 _sic_
  • 17.09.2008, 15:01h
  • "Besonders erschreckend: Auffällig hoch war die Selbstmordrate unter schwulen und bisexuellen Männern."

    Da muß queer.de wohl eine andere Fassung dieser Metastudie haben, den im Original liest sich das so:

    "Altough we cannot report on wether or not LGB people are at greater risk than heterosexuals for completed suicide, the elevated risks for all forms of mental disorder, DSH and substance misuse would suggets very strongly that this is the case."

    Das im Zuge der mediengerchten Aufbereitung so manche Feinheit verloren geht, ist mir klar. In Bezug auf grundsätzliche Aussagen von Studien sich derartige Freiheiten zu leisten, ist in der Tat besonders erschreckend. Ich bitte um etwas mehr Sorgfalt.

    Schwule haben der Studie zufolge häufiger versucht, sich selbst zu töten. Aber es ist richtig, dass es laut dieser Studie keine empirischen Beweise gibt, dass die Selbstmordrate höher ist, obgleich das angenommen wird. Wir haben die Formulierung im Text dahingehend geändert. Red.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel