Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9635
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Homo-Aktivisten weiten Proteste auf gesamte USA aus


#3 SaschaEhemaliges Profil
  • 17.11.2008, 21:40h
  • Antwort auf #2 von schwarzwaldbub
  • Die Wahrheit ist, dass die Situation in Deutschland sich um einiges schlimmer darstellt als in den USA.

    Denn dort wurden soeben ein Präsident und eine deutliche parlamentarische Mehrheit gewählt, die uneingeschränkt gleiche Rechte für homosexuelle Paare auf bundespolitischer Ebene unmissverständlich in ihrem Regierungsprogramm verankert haben und in absehbarer Zeit auch umsetzen dürften.

    Gleichzeitig haben Barack Obama und führende Demokraten im Wahlkampf und auch darüber hinaus vorgemacht, was es heißt, Homo-Themen immer wieder konsequent anzusprechen und zu einem selbstverständlichen Teil auch der politischen Rhetorik zu machen. Wer sich das dumme Gerede der Oberen unserer etablierten Parteien anhört, sollte festgestellt haben, dass wir von einem solchen Fortschritt offenbar Lichtjahre entfernt sind.

    Von einer Justiz, die in ihren Urteilen auf die Geschichte der Diskriminierung von Homosexuellen verweist (und daraus die entsprechenden Konsequenzen zieht - wie in den USA mehrfach geschehen), die hierzulande eine Geschichte der teilweise gezielten Ermordung war, ganz zu schweigen.

    Und dennoch regt sich, das hast du sehr richtig beobachtet, bei uns noch nicht einmal der Hauch eines Widerstandes. Tja, da fällt einem mal wieder die Vokabel "typisch deutsch" ein...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel