Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9671
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Die Vertreibung aus dem Serail


#46 perry
  • 28.11.2008, 15:19h
  • "Für denjenigen, der im Knast sitzt und/oder auf seinen Henker wartet, ist der jurist. Diskurs der entscheidende."

    Ja, es saß aber keiner im Knast. Das ist ja die Pointe, die du dauernd übersiehst. Das juristische Verbot von Analverkehr bestand nur auf dem Papier. Heute wird aber in der Türkei wirkliche Repression ausgeübt, und zwar ausgerechnet von Seiten des kemalistischen Staats, der Sex zwischen Männern 1926 legalisierte (und daran auch nie gerüttelt hat).

    Dir fehlen einfach grundlegende Informationen über den Gegenstand, und, ohne arrogant wirken zu wollen, kann ich da im Grunde nur wiederholen, was schon der Rezensent Christian Scheuß geschrieben hat: "Eigentlich sollte jeder, der künftig einen Kommentar zu diesem Thema abgibt, dazu verpflichtet werden, vorab die 168 mit wissenschaftlicher Methodik erarbeiteten Seiten durchzuarbeiten."
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel